Schulsozialarbeit

Ansprechpartnerinnen

Aneka Staab
B.A. Sozialarbeit/ Sozialpädagogik

Sprechzeiten:

Mo, Mi, Fr:  08.00 bis 13.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 14.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Im Raum A1.004 in der Eine-Welt-Schule

Kontakt:
Tel.: 0571-97208829
Mobil:0151-18056163

Samira Kuhn-Mertens
B.A. Soziologie

Sprechzeiten:

Mo, Di, Do : 08.00 bis 12.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 11:45 Uhr

Und nach Vereinbarung
Im Raum A1.004 in der Eine-Welt-Schule

Kontakt:
Tel.: 0571-97208829
Mobil:0171 – 74 22 840

 

Schulsozialarbeit - Frau Staab -

Ich berate Schüler / innen, Eltern und Lehrer / innen zu folgenden Themen:

  • Konflikte
  • Ämter und Anträge
  • allgemeine Lebenssituation
  • Erziehungsfragen
  • und vieles mehr…

Bei Streit mit Mitschülern, Konflikten zu Hause oder vielen anderen Problemen habe ich immer ein offenes Ohr!

  • Ich helfe bei dem Herstellen von Kontakten zu Behörden und Hilfseinrichtungen.
  • Ich biete Hilfe bei Erziehungsfragen und bei familiären Problemen.
  • Begleite Sie zu Terminen.
  • Unterstütze bei Angst und Lebensfragen.
  • Ansprechpartnerin für alle Fragen, die Ihnen am Herzen liegen.
  • In der Schulzeit wird die Entspannungspause regelmäßig für alle Schüler/innen angeboten.
  • Gemeinsam trainieren wir deine Konzentration.
  • Ich helfe beim Stärken deiner sozialen Kompetenzen in einer guten Klassengemeinschaft.
  • Streitschlichtung
  • Gespräche und Übungen zu sozialintegrativem Verhalten
  • Spielpädagogische Angebote
  • Förderung der Lern- und Leistungsbereitschaft

Schulsozialarbeit für zugewanderte Familien -Frau Kuhn-Mertens -

  • Ich biete Hilfe bei Problemen mit Mitschülerinnen und Mitschülern, Eltern Lehrerinnen und Lehrer und der Schule allgemein.
  • Ich helfe bei der Suche nach Lösungen,Freizeitangeboten, Hausaufgabenbetreuung, Beratungsstellen und Hilfen.
  • Ich habe ein offenes Ohr bei Themen, die euch bewegen, z.B. Freundschaft, Konflikte/Streit, Heimweh, Zukunft, Fremd sein, Ängste.
  • Unterstützung bei Erziehungs- und Lebensfragen
  • Hilfe bei Anträgen und Problemen mit Ätmern und Behörden, z.B. dem Jobcenter, der Ausländerbehörde, dem Sozialamt, etc.
  • Herstellung von Kontakten zu anderen Hilfsangeboten, z.B. Flüchtlings- und Migrationsberatung, Sprachkurse, etc.
  • Vermittlung bei Problemen in der Schule
  • Familiäre Probleme
  • Verständnisprobleme
  • Beratung zu sozialpädagogischen Fragen
  • Unterstützung bei Elterngesprächen
  • Durchführung, Begleitung und Beratung von Klassenprojekten
  • Absprachen in besonderen Situationen, z.B. Absendtismus, etc.
  • Hilfe bei der Suche nach zusätzlicher Unterstützung für Schülerinnen und Schüler

Schulsozialarbeit ist freiwillig, kostenlos und vertraulich!

Das bedeutet vor allem, dass alles, was wir besprechen, unter uns bleibt. Ausnahme—ich bekomme Deine/Ihre ausdrückliche Erlaubnis mit anderen (z.B. Lehrerinnen und Lehrern, Beratungsstellen) darüber zu reden oder es besteht eine akute Gefahr.

 

Den Flyer von Frau Kuhn-Mertens finden Sie hier.

Den allgemeinen Flyer zur Schulsozialarbeit steht hier zum Download bereit.